Reinhard Haupt / Werner Lachmann (Hrsg.)

Selbstorganisation in Markt und Management
Fragen an das Evolutionsparadigma in den Wirtschaftswissenschaften

Copyright: 1995 Hänssler-Verlag Neuhausen-Stuttgart
Interdisziplinarität, der Blick über die eigenen Fachgrenzen, führt in den Wissenschaften, auch in der Ökonomie, oft zu überraschenden Erkenntnissen, man denke etwa an Analogien zum Kreislaufgeschehen der Physiologie in der Makroökonomie. Einen ähnlich wichtigen Rang nimmt das Paradigma der biologischen Evolution in den Markt- und Managementwissenschaften ein.
Mit diesem Band liegen Beiträge einer Fachtagung aus dem Herbst 1993 vor, die sich mit der Übertragbarkeit des Evolutionsdenkens auf wirtschaftliche Anpassungsvorgänge beschäftigt hat. Dabei wird deutlich, daß zum einen der Bedeutungsinhalt des Begriffs "Evolution" mit unterschiedlichen wirtschaftlichen Sachverhalten (technische Optimierung, Marktprozesse, Management-Philosophien etc.) variiert. Zum anderen sind ökonomische Vorgänge nicht ohne individuelle rationale Planungen, jenseits von Zufalls-Entscheidungen, erklärbar. Alles in allem sollte daher die Unvollkommenheit der Analogie zwischen biologischen und sozialen Systemen zur Zurückhaltung davor mahnen, die Biologie vorschnell zur Stützung einer ökonomischen Evolution heranzuziehen.
Die Autoren:

Universitätsdozent Mag. Dr. Karl Farmer, Dozent für Volkswirtschaftslehre und Assistenzprofessor an der Karl-Franzens-Universität Graz.

Professor Dr. Reinhard Haupt, Universitätsprofessor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Produktion/Industriebetriebslehre an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprecher der Fachgruppe "Wirtschaft" und Mitglied des Leitungskreises der Studiengemeinschaft Wort und Wissen e.V.

Professor Dr. Günter Hesse, Universitätsprofessor für Volkswirtschaftstheorie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Bischof Roland Hoffmann, Landesbischof der Ev.-Luth. Kirche Thüringen.

Professor Dr. Werner Lachmann, Universitätsprofessor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschafts- und Entwicklungspolitik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Vorsitzender der Gesellschaft zur Förderung von Wirtschaftswissenschaften und Ethik e.V.

Diplom-Ökonom Frank Mehrens, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Produktion/Industriebetriebslehre.

Professor Dr. Spiridon Paraskewopoulos, Universitätsprofessor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomik an der Universität Leipzig.

Zurück zum Bücherverzeichnis
[Startseite]
[Lageplan]
[Aktuelles]
[Andachten]
[Forum]
[Bücherservice]
[Kontakt]
GOWEBCounter by INLINE