Reinhard Löw

Die neuen Gottesbeweise

Bechtermünz Verlag
Copyright: 1998 Weltbild Verlag GmbH Augsburg
Gott existiert, wir können ihn beweisen - sagen berühmte Physiker.
Was ist dran an der forschen These?
Naturwissenschaftler, Philosophen und Theologen stehen plötzlich vor einer spektakulären Denkaufgabe.
Ein Wissenschaftskrimi bahnt sich an - Ende offen?

Inhalt:

I. Kurze Verständigung über das philosophische Handwerkszeug

  • Was ist eigentlich ein Beweis?
  • Was verstehen wir unter Erfahrung?
  • Wer erklärt was und wie?
II. Wie beweist man einen Gott?
  • Die klassischen Lösungen: Thomas von Aquin
  • "Daß etwas ist, über dem nichts Größeres gedacht werden kann" - Das ontologische Argument von Anselm bis Descartes
  • Die Entdeckung Gottes im "Menschsein"
  • Grenzüberschreitende Gottesbeweise
III. Von der Wahrscheinlichkeit zur Unmöglichkeit von Gottes Existenz - und retour
  • Hans Jonas - Gottesbeweis der aufgehobenen Vergangenheit
  • Richard Swinburne - Pascals Wette in Neuauflage
  • Gottes Abdankung in biologischer Variante
  • Der (naturwissenschaftliche) Stier bei den Hörnern gepackt - oder: fast ein neuer Gottesbeweis
IV. Der neueste Gottesbeweis - Wie man an das nicht glaubt, was man so alles beweist
  • Tipler, Gott und die Unsterblichkeit
V. Schlußwort: Über das Blasphemische an Gottesbeweisen
Der Autor:

"Reinhard Löw, Prof. Dr. rer. nat. Dr. phil. (geb. 1949), war Naturwissenschaftler und Philosoph. Zahlreiche Veröffentlichungen. Dieses Buch entstand kurz vor seinem Tod 1994. Im Nachruf der Süddeutschen Zeitung heißt es: ‘Das Werk, das er hinterläßt, trägt nicht die Züge jugendlicher Unvollendetheit, sondern die Zeichen einer reifen Ernte. Sein Wille zum Werk und die Schärfe seines Intellekts, der auch vor Polemik und Sarkasmus nicht zurückschreckte, führten REINHARD LÖW zu einer frühen Eruption von Schaffenskraft, die seine Umwelt (...) in Erstaunen versetzte.‘"

Zurück zum Bücherverzeichnis
[Startseite]
[Lageplan]
[Aktuelles]
[Andachten]
[Forum]
[Bücherservice]
[Kontakt]
GOWEBCounter by INLINE