Heinz-Werner Neudorfer / Eckhard J. Schnabel (Hrsg.)

Das Studium des Neuen Testaments
Band 1
Eine Einführung in die Methoden der Exegese

Copyright: 1999 R. Brockhaus Verlag Wuppertal
Wie kein anderes Dokument hat das Neue Testament in den vergangenen 2000 Jahren das Leben der Menschen und die Gestalt der christlichen Kirchen beeinflußt. In immer neuen Anstrengungen haben Exegeten sich dabei um Wege bemüht, die alten Texte für ein richtiges Verständnis zu öffnen. So kam es zu der Vielfalt historischer, sprachwissenschaftlicher und theologischer Methoden, die wir heute besitzen. Der Umgang mit diesem Handwerkszeug kann und muß von allen erlernt werden, die das Neue Testament nicht nur für sich persönlich lesen.
Der vorliegende Band führt Studienanfänger und interessierte Laien in die exegetische Arbeit ein. Die einzelnen Beiträge
 
  • bieten eine Übersicht über die jeweils zugrunde liegende Fragestellung und die Entwicklung der jeweiligen Methode,
  • setzen sich kritisch mit offenen Fragen auseinander,
  • geben den Benutzern konkrete Arbeitsaufträge zur Einübung und
  • zeigen die Anwendung an Beispielen.


Mehrere Register erschließen den Zugang.
Viele der Autoren halten selbst Proseminare, weshalb sich das Werk auch als Leit- oder Begleitbuch für die Arbeit an Fakultäten und Theologischen Seminaren gut eignet.

Die Herausgeber:

Heinz-Werner Neudorfer war nach Pfarrdienst in Freudenstadt Studienleiter im Albrecht-Bengel-Haus, Tübingen; seit 1997 ist er Pfarrer in Weil im Schönbuch.

Eckhard J. Schnabel, seit 1985 Dozent für Neues Testament, zunächst am Asian Theological Seminary in Manila/Philippinen, dann am Missionshaus Bibelschule Wiedenest und der Freien Theologischen Akademie Gießen, seit 1998 Professor an der Trinity Evangelical Divinity School in Deerfield/Illinois (USA).

Zurück zum Bücherverzeichnis
[Startseite]
[Lageplan]
[Aktuelles]
[Andachten]
[Forum]
[Bücherservice]
[Kontakt]
GOWEBCounter by INLINE