"Man muß zu zweifeln verstehen, wo es notwendig ist, sich Gewißheit verschaffen, wo es notwendig ist, und sich unterwerfen, wo es notwendig ist. Wer nicht so handelt, mißachtet die Kraft des Verstandes. Es gibt Menschen, die gegen diese drei Grundforderungen verstoßen, die entweder behaupten, alles sei beweisbar, weil sie nichts vom Beweisen verstehen, oder alles bezweifeln, weil sie nicht wissen, wo man sich unterwerfen muß, oder sich in allen Fällen unterwerfen, weil sie nicht wissen, wo man urteilen muß."
(Blaise Pascal, Pensées)


„Gott existiert nicht, der Mensch ist nichts weiter als Physik und Chemie, die Bibel ist ein Märchenbuch, religiöse Überzeugungen sind intolerant und daher abzulehnen, der christliche Glaube hat mehr mit Wunschdenken als mit Wahrheit zu tun (zumal Wahrheit ohnehin relativ ist) und ethische Begriffe wie ‚das Gute‘ oder ‚Gerechtigkeit‘ sind lediglich evolutionär bedingte Ideen mit Überlebensvorteil.“

Wer ist solchen oder ähnlichen Vorstellungen nicht schon begegnet? Doch auch innerchristliche/inneradventistische Themen werfen Fragen auf. Als Adventgemeinde Berlin-Nikolassee wollen wir uns alldem nicht verschließen. Mit dem Nikolasseer Forum unterbreiten wir daher ein Angebot, das bei der Suche nach tragfähigen Antworten helfen soll - offen, kompetent und allgemeinverständlich.

Bisherige Themen

Die Veranstaltung findet etwa drei- bis viermal im Jahr statt. Sie umfaßt jeweils ein Referat und bietet anschließend reichlich Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei. Christen wie Nichtchristen (insbesondere auch Jugendliche und Studenten!), die Interesse haben, sich angeregt oder gar herausgefordert fühlen, sind herzlich eingeladen zum Nikolasseer Forum!

Zur Terminübersicht
[Startseite]
[Lageplan]
[Aktuelles]
[Andachten]
[Forum]
[Bücherservice]
[Kontakt]
GOWEBCounter by INLINE