Norbert Pailer / Alfred Krabbe

Der vermessene Kosmos
Ursprungsfragen kritisch betrachtet

Copyright: 2006 Hänssler Verlag
Herausgegeben von der Studiengemeinschaft Wort und Wissen e.V.
Zwei engagierte Astrophysiker und gleichzeitig überzeugte Christen legen ihre Position zum Spannungsfeld zwischen Kosmologie und Genesis dar. Sie bieten eine kritische Standortbestimmung aktueller Astronomie, Astrophysik und Kosmologie in allgemein verständlicher Form.
Zunächst wird eine konzentrierte Zusammenfassung des aktuellen Bildes vom Kosmos und dem Planetensystem anhand aktueller Beobachtungsdaten gegeben. Die geschilderten Fakten spitzen sich auf die Position zu, wo die Frage nach Gott unausweichlich wird. Damit münden die Ausführungen in eine interdisziplinäre Synthese von Ursprungsvorstellungen, deren Rahmen der biblische Genesisbericht liefert. Es werden Interpretationsspielräume diskutiert, wie das Schöpfungshandeln Gottes anhand astronomischer Daten verstanden werden kann. Das Buch schildert schließlich praktische Beobachtungserfahrungen mit einem selbst gebauten Spiegelteleskop und möchte damit zu eigenen Himmelsbeobachtungen ermutigen.
Die Autoren:

Dr. Norbert Pailer, Studium der Physik an der Universität Heidelberg, Promotion in Astrophysik, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kosmochemie des Max-Planck-Instituts für Kernphysik in Heidelberg, Gastwissenschaftler am Space Science Center der Washington University (St. Louis, USA), Mitarbeit an mehreren internationalen Weltraumprojekten, zahlreiche Veröffentlichungen, mehrere Weltraumbücher. Nach Arbeiten für ein Experiment zur isotopischen Analyse von Kometenstaubteilchen an Bord des rückführbaren Satelliten LDEF (Long Duration Exposure Facility) kam er von den USA an das Max-Planck-Institut nach Heidelberg zurück, um später zur Raumfahrtindustrie zu wechseln. Dort arbeitet er seither an verantwortlicher Stelle für das Programm "Wissenschaftliche Raumfahrt" an der Planung zukünftiger Weltraumprojekte. Private Homepage: www.amazingspace.de

Prof. Dr. Alfred Krabbe, Studium der Physik an den Universitäten Münster und Heidelberg, Promotion in Astrophysik, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg und am Max-Planck-Institut für Extraterrestrische Physik in Garching bei München, Leiter der Abteilung "Infrarot Astronomie" am DLR Institut für Weltraumsensoren und Planetenerkundung (Berlin-Adlershof), Gastwissenschaftler am Space Science Laboratory der University of California (Berkeley, USA), Professor für Physik an der Universität zu Köln, Entwicklung mehrerer astronomischer Instrumente, zahlreiche Veröffentlichungen. Als experimenteller Astrophysiker arbeitet er vor allem im infraroten Spektralbereich. Ihn interessieren vor allem die Vorgänge in den Zentren aktiver Galaxien, dabei insbesondere die Wechselwirkung der Schwarzen Löcher und ihrer Akkretionsscheiben mit der interstellaren Umgebung.

Zurück zum Bücherverzeichnis
[Startseite]
[Lageplan]
[Aktuelles]
[Andachten]
[Forum]
[Bücherservice]
[Kontakt]
GOWEBCounter by INLINE