Joseph Ratzinger - Benedikt XVI.

Jesus von Nazareth
Erster Teil: Von der Taufe im Jordan bis zur Verklärung

2. Auflage
Copyright für die deutschsprachige Ausgabe: 2007 Verlag Herder, Freiburg im Breisgau
"Zu dem Jesus-Buch ... bin ich lange innerlich unterwegs gewesen." (Joseph Ratzinger - Benedikt XVI.)

Wer ist Jesus von Nazareth, und was können wir über ihn wissen? Ist er nur ein Mensch? Ist er Gottes Sohn? Was ist die Wahrheit über Jesus?
Mit der Antwort darauf steht und fällt der christliche Glaube.

Die Evangelien stellen Jesus als Sohn Gottes dar. Ist das glaubwürdig?
Wurden nicht dem "historischen Jesus" erst nachträglich Worte und Taten zugeschrieben, die ihn in ein göttliches Licht rücken?
Dieses Buch nimmt das Ganze der Bibel und das geschichtliche Umfeld Jesu in den Blick. Es zeigt: Die Evangelien verdecken nicht die historische Wahrheit über Jesus, sondern legen sie offen.

"Ich bin überzeugt und hoffe, auch die Leser können sehen, dass diese Gestalt viel logischer und auch historisch betrachtet viel verständlicher ist als die Rekonstruktionen, mit denen wir in den letzten Jahrzehnten konfrontiert wurden. Ich denke, dass gerade dieser Jesus - der der Evangelien - eine historisch sinnvolle und stimmige Figur ist." (Joseph Ratzinger - Benedikt XVI.)

"Gewiss brauche ich nicht eigens zu sagen, dass dieses Buch in keiner Weise ein lehramtlicher Akt ist, sondern einzig Ausdruck meines persönlichen Suchens ‘nach dem Angesicht des Herrn‘ (vgl. Psalm 27,8). Es steht daher jedermann frei, mir zu widersprechen. Ich bitte die Leserinnen und Leser nur um jenen Vorschuss an Sympathie, ohne den es kein Verstehen gibt." (Joseph Ratzinger - Benedikt XVI.)

Der Autor:

Im April 2005 wurde Joseph Kardinal Ratzinger zum Papst gewählt. Als Benedikt XVI. trat er die Nachfolge des zuvor verstorbenen Johannes Paul II. an.

Zurück zum Bücherverzeichnis
[Startseite]
[Lageplan]
[Aktuelles]
[Andachten]
[Forum]
[Bücherservice]
[Kontakt]
GOWEBCounter by INLINE