Joseph Ratzinger - Benedikt XVI.

Jesus von Nazareth
Prolog - Die Kindheitsgeschichten

Copyright für die deutschsprachige Ausgabe: 2012 Verlag Herder, Freiburg im Breisgau
Dass in Jesus Gott selbst zu den Menschen gekommen ist, zeigt sich schon in den Ereignissen um seine Geburt und Kindheit.
Ist die Darstellung der Evangelien verlässlich? Davon hängt ab, ob der christliche Glaube wirklich trägt.

"In der Armseligkeit der Geburt Jesu zeichnet sich das Große ab, in dem sich geheimnisvoll die Rettung der Menschen vollzieht"
(Joseph Ratzinger - Papst Benedikt XVI.)

Die Ankündigung des nahenden Retters durch Engel, die Geburt in der Davidsstadt Bethlehem, der Besuch der Sterndeuter aus dem Osten helfen, zu verstehen: Das Wort Gottes ist Mensch geworden. Zugleich zeigen die Evangelisten durch die Einordnung der Ereignisse in einen historisch verifizierbaren Rahmen, dass Jesus "nicht im Irgendwann des Mythos geboren und aufgetreten" ist, sondern zu einer konkreten Zeit an einem konkreten Ort. Mit der Geburt Jesu ist Gott in die Geschichte der Menschen eingetreten.

"Hier habe ich nun im Dialog mit vergangenen und gegenwärtigen Auslegern versucht, das zu interpretieren, was Matthäus und Lukas am Beginn ihrer Evangelien von Jesu Kindheit berichten. ... Dabei bin ich mir bewusst, dass ... jede Auslegung hinter der Größe des biblischen Textes zurückbleibt. Ich hoffe, dass das kleine Buch trotz seiner Grenzen vielen Menschen auf ihrem Weg zu Jesus und mit Jesus helfen kann."
(Joseph Ratzinger - Papst Benedikt XVI.)

Der Autor:

Im April 2005 wurde Joseph Kardinal Ratzinger zum Papst gewählt. Als Benedikt XVI. trat er die Nachfolge des zuvor verstorbenen Johannes Paul II. an.

Zurück zum Bücherverzeichnis
[Startseite]
[Lageplan]
[Aktuelles]
[Andachten]
[Forum]
[Bücherservice]
[Kontakt]
GOWEBCounter by INLINE