Hans Wolfgang Schumann

Buddhismus
Stifter, Schulen und Systeme

Lizenzausgabe für Weltbild Verlag GmbH Augsburg
Copyright: Eugen Diederichs Verlag GmbH München
Die Lehren von Buddha (Siddhatta Gotama) sprechen heute immer mehr Menschen in Ost und West an. Die vielfältigen Ausprägungen des Buddhismus stellt der Band von Hans Wolfgang Schumann in exzellenter Weise dar.
Auf den indischen Originalquellen basierend führt Schumann in einfacher Weise und klarer Sprache in das faszinierende Thema ein und ermöglicht es dem Leser, das komplexe Gedankensystem des Buddhismus zu verstehen.
Der Autor:

Hans Wolfgang Schumann, geboren 1928, studierte Indologie und Vergleichende Religionswissenschaft und promovierte 1957 mit einer Arbeit zur buddhistischen Philosophie. Von 1960 bis 1963 war er Lektor an der Hindu-Universität in Benares. Danach trat er in den Auswärtigen Dienst der Bundesrepublik Deutschland ein und verbrachte 20 Jahre in konsularischen und diplomatischen Funktionen in Indien, Burma (Myanmar) und Ceylon (Sri Lanka), zudem einige Jahre in den USA. Während einer Heimatstationierung in der Zentrale des Auswärtigen Amts in Bonn war er Referent für mehrere Länder Asiens und hatte 1985/86 einen Lehrauftrag für Buddhismuskunde an der Bonner Universität. Von 1988 bis 1993 war Schumann Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Bombay. Seitdem hat er als Reiseleiter Indien, Nepal, Tibet und Bhutan mehrfach wieder besucht.
Weitere Bücher Schumanns sind:
"Der historische Buddha", "Mahayana-Buddhismus", "Buddhistische Bilderwelt - Ein ikonographisches Handbuch des Mahayana- und Tantrayana-Buddhismus" und "Auf den Spuren des Buddha Gotama".

Zurück zum Bücherverzeichnis
[Startseite]
[Lageplan]
[Aktuelles]
[Andachten]
[Forum]
[Bücherservice]
[Kontakt]
GOWEBCounter by INLINE