Helmut Thielicke

Das Schweigen Gottes
Glauben im Ernstfall

Lizenzausgabe 2000 Brunnen Verlag Gießen
Copyright: 1988 Quell / Gütersloher Verlagshaus Gütersloh
Oft sind es die schwierigen, besonders tiefgehenden Augenblicke des Lebens, in denen wir Gott suchen.
Und wenn er dann schweigt?
Seelsorgend, einfühlsam schreibt Helmut Thielicke über das Schweigen Gottes im Ernstfall des Lebens. Warum Gott schweigt, wann Gott redet, wie Gott handelt - es sind die Kernfragen an den Glauben im Sturm des Lebens, die biblisch fundiert und aus eigener Glaubenspraxis aufgegriffen und beantwortet werden.
Der Autor:

Helmut Thielicke. Geb. am 4. Dezember 1908 in Wuppertal-Barmen, gest. am 5. März 1986 in Hamburg. 1936 Dozent für Systematische Theologie in Erlangen, Professor in Heidelberg. 1940 gewaltsame Absetzung durch das NS-Regime wegen Zugehörigkeit zur bekennenden Kirche. 1941 Gemeindepfarrer in Ravensburg. Zeitweiliges Reise- und Redeverbot. 1942-45 Leiter des Theologischen Amtes der Württembergischen Landeskirche in Stuttgart. 1945 Professor in Tübingen. 1951 Rektor der Universität Tübingen. 1954 Berufung an die Universität Hamburg. 1960/61 Rektor der Universität Hamburg. 1974 Emeritierung. Zahlreiche wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Veröffentlichungen.

 Zurück zum Bücherverzeichnis
[Startseite]
[Lageplan]
[Aktuelles]
[Andachten]
[Forum]
[Bücherservice]
[Kontakt]
GOWEBCounter by INLINE