Carsten Peter Thiede

Ein Fisch für den römischen Kaiser
Juden, Griechen, Römer: Die Welt des Jesus Christus

1. Auflage September 2000
Überarbeitete Taschenbuchausgabe
Lizenzausgabe: Verlagsgruppe Lübbe GmbH & Co. KG Bergisch Gladbach
Copyright: 1998 Luchterhand Literaturverlag GmbH München
In seiner Alltags- und Kulturgeschichte der Zeit von Kaiser Augustus (43 v. Chr. - 14 n. Chr.) bis Kaiser Domitian (81 - 96 n. Chr.) führt uns Carsten Peter Thiede - Autor des internationalen Bestsellers "Der Jesus-Papyrus" - in die Welt, in der Jesus, die Juden und die ersten Christen lebten. Anhand neuer Forschungen und archäologischer Funde zeichnet er ein lebendiges Bild von der kulturellen und religiösen Vielfalt des Römischen Reiches, vor deren Hintergrund sich der christliche Glaube aus dem Judentum entwickelte und zu einer unsere Zivilisation bis heute prägenden Religion wurde.
»Beeindruckend sind sowohl der Kenntnisreichtum als auch die Unbefangenheit, neugierige Fragen zu stellen und Gewohntes zu torpedieren.« (FAZ)
Der Autor:

Carsten Peter Thiede, 1952-2004, war Historiker und Papyrologe. Er war Professor für Zeitgeschichte und Umwelt des Neuen Testaments in Basel (STH) und lehrte an der Ben-Gurion-Universität des Negev in Beer-Sheva, Israel. Für die Israelische Antikenbehörde in Jerusalem leitete er die Schadensanalyse der Schriftrollen vom Toten Meer.
Von ihm sind u. a. erschienen: "Der Jesus-Papyrus", mit Matthew d´Ancona (1996), "Panorama des Heiligen Landes" (1999), "The Quest for the True Cross", mit Matthew d´Ancona (2000), und "The Dead Sea Scrolls and the Jewish Origins of Christianity" (2000).

Zurück zum Bücherverzeichnis
[Startseite]
[Lageplan]
[Aktuelles]
[Andachten]
[Forum]
[Bücherservice]
[Kontakt]
GOWEBCounter by INLINE